FIT & FUN


               "DogsTeamWalk"

 

Bodenarbeit und Fun Parkour

 

 

 

Der DogsTeamWalk ist eine abwechslungsreiche Beschäftigung, vielseitig einsetzbar, mit positiven Auswirkungen auf die körperlichen und mentalen Fertigkeiten des Hundes. Ruhe und Achtsamkeit stehen hier im Vordergrund - nicht schneller, weiter und höher.

 

 

Der Hundehalter führt seinen Hund über verschiedene Untergründe und Hindernisse die, je nach Aufgabenstellung, immer etwas anders gestaltet werden. Es sieht vielleicht unspektakulär und einfach aus, aber der Hund macht jede Menge Erfahrungen. Denn er lernt sich auf seine Haltung und Bewegungen zu konzentrieren. So werden Körperbewusstsein, Koordination und Balance genauso geübt wie Bewegungsabläufe und Trittsicherheit

 


 

                                    " Degility® "

 

Degility fördert den Teamgeist zwischen Mensch und Hund und ist eine sinnvolle Beschäftigung - fernab von Stress, Alltagssorgen und täglichem Trott.

 

Anders als bei den Hundesportarten Agility und Mobility sucht man beim Degility Leistungsdruck vergebens. Hier stehen die Bindungsarbeit,der Spaß und die Förderung der Konzentration an oberster Stelle.

 

 

Auch auf verhaltensauffällige Hunde die zu Hyperaktivität, Aggression oder Ängstlichkeit neigen, kann Degility eine positive Wirkung haben. ( Es ersetzt jedoch nicht ein gezieltes Training an den Verhaltensauffälligkeiten)

 

Der Parcours besteht aus verschiedenen Hindernissen sowie Geräten die ganz individuell und flexibel auf die Bedürfnisse des Hundes abgestimmt werden können.

 

Dadurch können auch Hunde die nicht zu den klassischen Sportskanonen zählen oder ältere Hunde die in der Bewegung eingeschränkt sind teilnehmen.


" Körpersprachliches Longieren "

 

Sie werden sich vielleicht Fragen was es mit dem Longieren überhaupt auf sich hat,was Sie tun müssen und was Sie damit erreichen können.

Longieren mit dem Hund ist eine konzentrierte und verbindende Kommunikation zwischen Ihnen und Ihrem Hund. Darüber hinaus ist es ein effektives Körpersprachentraining für Mensch und Hund.

Die menschliche Körpersprache ist oft undeutlich oder kontrovers zu dem was verbal gesprochen wird. Beim Longieren wird daher auf die menschliche Körpersprache geachtet.

 

 

Sie lernen …..

 

…..Ihre Körpersprache zur Kommunikation mit dem Hund  

    zu nutzen

…..die Bindung zum Hund zu verbessern

…..dem Hund Grenzen zu setzen

…..die Körpersprache des Hundes zu erkennen und zu

    verstehen

 Ihr Hund lernt….

 

….den Menschen und seine Körpersprache zu verstehen

….auf seinen Menschen und dessen Körpersprache zu achten

….die Bindung zu seinem Menschen zuzulassen

….sich vom Menschen leiten zu lassen

….Grenzen zu akzeptieren.